r066ssch Rittermahl 2017 2018
Rittergelage im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt
Naumburg
(ca. 6 km) Bad Kösen (ca. 12 km) Weißenfels (ca. 12,5 km)

Rittermahl für Gruppen von 20 bis 210 Personen

Keine Hotelzimmer am Veranstaltungsort. Hotels nur in der näheren Umgebung buchbar.

Ritteressen - Das besondere Spektakel

Für das Rittermahl stehen verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung. Bis 20 Personen im Bauernzimmer, 15 bis 40 Personen im Rittersaal, bis maximal 150 Personen im Glashaus.

Es erwartet Euch eine deftig, kräftige Tafeley.
Spielleute und Barden unterhalten mit Liedern, Tänzen und allerlei trefflichem Geschwätz.

4 Stunden Unterhaltung mit Witz und Charme und eine vortreffliche Speis werden Euch einen unvergesslichen Abend bescheren.

Menüfolge:

  • Die Vorspeis:
    Griebenschmalz und Fassgurken mit frischem Brot aus der Hausbäckerei
    ein bunter Salat aus dem Burggarten mit einer feinen Kräutertunke.

  • Die Hauptspeis
    knusprige Wildschweinkeule
    deftiger Krustenbraten vom Landschwein
    Hähnchen vom Spieße
    vortrefflich gebratene Rippchen
    feinstes Sauerkraut und Zwiebelkräuterbrote aus der Hausbäckerei.

  • So dazwischen
    Um die Winde zu bändigen und den Magen zu beruhigen wird ein Verdauungstrunk gereicht.

  • Zum Nachtische
    Als Nachspeis wird es eine süße Überraschung geben.

Preis pro Person (ohne Rahmenprogramm und ohne Getränke) 33,90 EUR

Preis pro Person (ohne Rahmenprogramm und ohne Getränke)  mit Wildschweinkeule im Hauptgang 38,90 EUR.

Preis pro Person (inklusive 4-Stunden-Rahmenprogrammm, ohne Getränke) 40,90 EUR

Getränkepauschale für 4 Stunden auf Wunsch pro Person 24 EUR (beinhaltet Bier, Wein, Wasser und Softgetränke, keine Spirituosen und keine Heißgetränke).

Getränke werden nach Verbrauch direkt vor Ort abgerechnet, oder Sie buchen die Getränkepauschale.

Rittermahl-Anbieter in Deutschland

Rittermahl in Sachsen-Anhalt

.

© 1999-2017 www.rittermahle.de  | E-Mail | Impressum Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Donnerstag, 14. September 2017